Dass wir beim Stadtmarketing große Fans unserer Stadt sind, ist wohl selbstredend. (Das Top-Fan-Abzeichen auf Facebook haben wir alle innerhalb kürzester Zeit verliehen bekommen!) Wir sehen hier unfassbar viel Potenzial und fühlen uns einfach pudelwohl. Warum wir unsere Heimat so l(i)ebenswert finden, haben wir euch in den folgenden fünf Punkten zusammengefasst.

Ideale Mischung aus Stadt und Land

In Amstetten findet man alle Vorteile von Stadt und Land perfekt kombiniert. Im Stadtgebiet ist so gut wie alles fußläufig erreichbar, es gibt unzählige verschiedene Bildungseinrichtungen, kulturell wird einiges geboten, für Treffen mit Freunden stehen zahlreiche gastronomische Lokalitäten zur Verfügung und auch medizinisch sind wir perfekt versorgt. Doch damit nicht genug: Wem das zu viel Urbanität wird, der findet schnell Abhilfe in den ländlicheren Teilen Amstettens. Hier gibt’s Natur für alle Bedürfnisse, ganz egal, ob man auf Naherholung an der Ybbs und Donau steht, oder doch sportln in der Forstheide und Wanderungen zu den umliegenden Gipfelkreuzen bevorzugt. Dank unserer grünen, ländlichen Ortsteile weiß bei uns auch noch jeder, dass Kühe nicht lila sind, und Tradition und Brauchtum werden nach wie vor gelebt. Bei uns muss sich also niemand zwischen hippem Nachtclub und traditionellem Zeltfest entscheiden, einfach ein bisschen mehr Zeit einplanen und beides kombinieren!

Anonymität vs. jeden kennen

In Großstädten ist uns die dort vorhandene Anonymität häufig zu befremdlich, in den kleinen Orten kann es schnell mal nervig werden, keinen Schritt unbeobachtet vor die Tür machen zu können – Amstetten bietet für diese Probleme den optimalen Mittelweg. Wer schon länger hier wohnt oder vielleicht sogar hier aufgewachsen ist, kann an jeder Ecke bekannte Gesichter treffen, gleichzeitig gibt es aber auch immer noch genügend neue Leute zum Kennenlernen. Wer sich an einem Bad Hair-Day nach draußen traut und sich geschickt anstellt, kann es schaffen, ungesehen zu bleiben. Die ideale Größe unserer Stadt ermöglicht also sowohl das Gefühl von „jeden kennen“, als auch ein gewisses Maß an Anonymität – je nachdem, worauf man halt gerade Lust hat.

Perfekt ausgebaute Verkehrsanbindung

Amstettens Lage ist einfach optimal! Die Auffahrten zur Westautobahn A1 sind innerhalb kürzester Zeit erreichbar, zusätzlich ist unsere Heimat auch noch ein wichtiger Verkehrsknoten an der Westbahn mit regelmäßigen Zugverbindungen in alle Richtungen. Tagesausflüge, pendeln oder in den Urlaub fahren werden damit enorm vereinfacht – hier stehen einem uneingeschränkt alle Möglichkeiten offen!

Schillernde Persönlichkeiten

Sind wir mal ehrlich, wir kennen sie doch alle! Ganz egal, ob sie mit exotischen Tieren durch Amstettens Straßen ziehen, von Kopf bis Fuß in ihrer Lieblingsfarbe gekleidet sind oder mit kreativen selbst gebastelten Outfits unsere Aufmerksamkeit auf sich ziehen, sie fallen auf und sorgen für Abwechslung in unserem Straßenbild. Sie tanzen aus der Reihe und das ist gut und richtig so – Amstetten steht nämlich auch für Diversität und Neugier! Wusstet ihr auch schon, dass alle diese Menschen nicht nur spannend anzusehen sind, sondern man auch interessante Gespräche mit ihnen führen kann? Einfach mal ausprobieren!

Mix aus internationaler Großindustrie und inhabergeführten Betrieben

Auch unsere Wirtschaft kann sich sehen lassen! Einige weltweit agierende Betriebe sind aus Amstetten und auch nach wie vor hier ansässig. Immer wieder lustig, wenn einem im Ausland plötzlich Schalungsholz mit Doka-Aufschrift unterkommt, da kann einem schon mal ein stolzes Schmunzeln auskommen. Unsere kleineren Amstettner Betriebe brauchen sich aber auch nicht verstecken! Häufig sind die nämlich sogar inhabergeführt oder greifen noch auf traditionelles Handwerk zurück. Familiären Charme, freundliche Beratung und Serviceleistungen sowie ein ausgewähltes Sortiment gibt’s on top noch dazu. Heimatverbundenes Shoppingherz, was willst du mehr?

Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen
Seite
teilen

Über den Autor:

Carina Thoma

Praktikantin Stadtmarketing Amstetten

Carina ist immer auf der Suche nach neuen Hobbies, derzeit „gartlt“ sie mit recht
großer Begeisterung. Und fotografieren, auf Konzerte gehen, schreiben und Kulturmanagement
studieren tut sie nebenbei auch noch.